Anleitung: Sommermütze (deutsch)

gehäkelte Sommermütze, Verbrauch etwa 100g

gehäkelte Sommermütze, Verbrauch etwa 100g

Auf Wunsch einiger Damen von EliZZZas Nadelspielklub habe ich mich hingesetzt und eine Anleitung für eine Sommermütze geschrieben.

Die Mütze hatte ich letzten Frühling gehäkelt und dann für die Aktion „Chemo-Hut macht Mut“ verschickt, so dass ich jetzt also ein paar Schwierigkeiten hatte, alles genau zu rekapitulieren. Leider hatte ich nicht sehr viele Bilder angefertigt, ihr müsst deshalb leider mit dem vorlieb nehmen, was jetzt halt da ist. Ich hoffe, die Anleitung ist trotzdem verständlich.

Los geht’s!

Anleitung: gehäkelte Sommermütze 

Material:   Baumwollgarnreste,  LL 125m auf 50g, Geschenksatinband

(braun, 5 mm breit, ca. 5m lang aus dem Supermarkt; Herbstware)

Nadelstärke: 3

Vielleicht nicht unwichtig: Ich arbeite selten stur nach Anleitung. Meistens schaue ich, wie es wird und wenn was nicht passt, dann arbeite ich Maschen ein oder auch nicht. Also, fühlt euch frei, das Eine oder Andere zu verändern, wenn es bei euch anders wird.
Hier könnt ihr die ersten 13 Runden gut erkennen, denke ich.

Hier könnt ihr die ersten 13 Runden gut erkennen, denke ich.

Vorbemerkung
Am Anfang fast jeder Runde ersetzen drei Luftmaschen (LM) ein Stäbchen (Stb.)  – am Ende schließt eine Kettmasche (KM) in die dritte Luftmasche des Rundenanfangs.
 
  1. Runde (in Beige)

12 einfache Stb. in einen Magigring von EliZZZa                             =12M.

2. Runde

2 Stb. in jedes Stb. der Vorrunde (VR)                                                =24M.

3. Runde                               ->  Satinband

1 Stb. + 1 Luftmasche (LM) in jedes Stb. der VR                              =48M.

4. Runde

In jede 4. Masche der VR 2 Stb., sonst 1 Stb.                           =60M.

5. Runde (in Oliv)

In jede 5. Masche der VR 2 Stb., sonst 1 Stb.                           =72M.

6. Runde (in Beige)

In jede 6. Masche der VR 2 halbe Stb., sonst 1 halbes Stb.                =84M.

7. Runde (in Hellgrün)

Blick auf Reihe 6 - 9

Blick auf die Runden 5 – 11

*eine feste Masche (fM), 3 M. der VR überspringen, 7 doppelte Stb. in die folgende Masche häkeln, 3 M. der  VR überspringen **, von * bis ** 11x wiederholen, zuletzt eine KM in die erste fM.

8. Runde (in Beige)

*1 fM. in das 3. doppelte Stb. der VR + 1 LM + 1 fM. in das 5. dopp. Stb. der VR + 2LM + 1Stb. in die fM. der VR + 2LM**, von * bis ** 11x wiederholen, zuletzt eine KM in die erste fM.

9. Runde (in Beige meliert)

In jede 7.Masche der VR 2 Stb., sonst 1 Stb.

10. Runde  (in Beige)

In jede 8.Masche der VR 2 Stb., sonst 1 Stb.

11. Runde (in Braun)

*4 Stb. + 1LM, eine M der VR überspringen** ständig wiederholen

12. Runde (in Beige)

In jede 9.Masche der VR 2 Stb., sonst 1 Stb.

13. Runde

*1 fM. + 7 einf. Stb. in die übernächste M. der VR, 2M. der VR überspringen** ständig wiederholen

14. Runde

3LM in die fM. der VR * 1LM + 1fM in das 3. Stb. des Bogens + 1LM + 1fM in das 5. Stb. des Bogens + 1LM + 1Stb.**  ständig wiederholen

15. Runde

Jedes 9. und 10. Stb. gemeinsam abmaschen, sonst 1 Stb. in jede M. der VR

16. Runde (in Beige meliert)             ->  Satinband

* 4 Stb. + 1LM, 2 M. der VR überspringen, + 1Stb. + 1LM, 2 M. der VR überspringen** ständig wiederholen

17. Runde (in Khaki)

Jedes 8. und 9. Stb. gemeinsam abmaschen, sonst Stb. häkeln

18. Runde (in Beige)

Jedes 7. und 8.Stb. gemeinsam abmaschen, sonst Stb. häkeln

19. Runde (in Hellgrün)

Jedes 6. und 7. Stb. gemeinsam abmaschen, sonst Stb. häkeln

20. Runde (in Beige)

Alles Stb. häkeln

21. Runde

Alles Stb. häkeln

22. Runde

*3 fM. + 1 eine Runde tiefer eingestochenes Stb.** ständig wiederholen

->  Satinband einziehen, dient der Weitenregulierung

Schirm nach EliZZZa    (Achtung! Schau nach Teil 2!)    arbeiten

Hier könnt ihr die Mütze von innen sehen mit den Satinbändern, die ich natürlich erst zuletzt eingezogen habe ...

Hier könnt ihr die Mütze von innen sehen mit den Satinbändern, die ich natürlich erst zuletzt eingezogen habe …

So, ich hoffe, ihr könnt mit dieser Anleitung etwas anfangen. Schreibt mir doch, wie es euch gefällt und wenn etwas hakt …

Ihr könnt mich erreichen unter: sdt64(ed)gmx.de

Habt viel Spaß!

©sdt.2012